Ein kleiner Einblick...

OMNIPATHIE® Behandlung Mensch

OMNIPATHIE®-Raum

Balou

Lia

Lia ist eine wunderbare Mischlings-Hündin aus dem Tierschutz, der in ihrem früheren Leben leider übel mitgespielt wurde. Unter anderem wurde ihr - vermutlich durch einen Tritt - eine Rippe gebrochen, die schief zusammengewachsen ist. Lia "zwickt" daher öfter ihr Rücken.

Sie fordert ihre Behandlungen regelrecht ein und setzt sich schon in Behandlungsposition noch bevor ich die Schuhe ausgezogen habe. Sie weiß ganz genau was sie braucht und "schiebt sich" unter meine Hände kaum dass ich mich zu ihr auf den Boden gesetzt habe.

Elvis

Elvis ist ein Weimaraner, den ich seit 2017 behandeln darf.

 

 

Elvis kam über seine behandelnde Tierärztin zu mir.

Ein gutes Beispiel dafür, wie Schulmedizin und Omnipathie® zum Wohle des Hundes Hand in Hand arbeiten.

Fortbildung OMNIPATHIE®-Hund am 26.05.2018 im Zentrum Eichthal

Hier behandle ich im Rahmen der OMNIPATHIE®-Fortbildung "Hund" die Kangal-Hündin "Pepper".

Pepper war anfangs sehr skeptisch, hat sich aber rasch entspannt und die energetische Behandlung genossen.